Liebes Publikum,

das Tanzfestival Rhein-Main ist im vierten Jahr seines Bestehens zu einem festen Bestandteil des Kulturkalenders im Rhein-Main-Gebiet geworden. Als zentrales Projekt der Tanzplattform Rhein-Main bündelt es die Aktivitäten dieser in Deutschland einmaligen Kooperation zwischen einem Produktionshaus, dem Künstlerhaus Mousonturm und dem Hessischen Staatsballett, das an den Staatstheatern in Wiesbaden und Darmstadt beheimatet ist. Es präsentiert die Arbeiten internationaler Choreograf*innen und herausragender Künstler*innen, die in der Region leben und arbeiten und verbindet diese mit einem vielfältigen Rahmen- und Workshop-Programm. In ihm können Menschen mit und ohne Vorkenntnisse die vielfältigen Ausformungen von Tanz im Selbstversuch kennenlernen und so die Erfahrungen, die sie als Vorstellungsbesucher*innen machen, noch einmal auf anderen Ebenen reflektieren. Ein Höhepunkt ist dabei der Tanztag Rhein-Main, der einlädt, in über 170 Schnupperkursen im ganzen Rhein-Main-Gebiet verschiedene Tanzstile auszuprobieren.  

„Moving beyond“, „über-etwas-hinausgehen“, ist das Motiv der diesjährigen Festivalausgabe. Sich Anderen zu öffnen, um die eigenen Limitierungen zu überwinden, ist in die DNA vieler Festivalkünstler*innen eingeschrieben, allen voran Lisbeth Gruwez und ihrer Kompanie Voetvolk. Die belgische Choreografin steht im Zentrum der neuen Reihe Spotlight, mit der von nun an in jedem Festival mehrere Produktionen einer Künstlerin bzw. eines Künstlers präsentiert und so ein Schwerpunkt auf sie gelegt wird.  

Artistik, Jodeln, polyphone Gesänge, Film und orientalischer Tanz – die Liste der Praktiken und Formen ist lang, mit denen Gruwez und die anderen Choreograf*innen experimentieren und zugleich die gängigen Vorstellungen, was zeitgenössischer Tanz ist, befragen.

Tanz hat die Kraft, körperlich, räumlich und emotional zu bewegen. Dem Tanzfestival Rhein-Main, das in mehreren Städten stattfindet, ist diese Bewegung konkret eingeschrieben. Damit dies auf umweltverträgliche Weise passiert, bieten das Tanzfestival Rhein-Main in diesem Jahr erstmals Dancing Wheels, eine Mitfahrplattform in Kooperation mit BesserMitfahren an.

Anna Wagner & Bruno Heynderickx

Kurator*innen Tanzfestival Rhein-Main