COIN OPERATED
JONAS & LANDER        

Sa. 30.10. | 20 Uhr
So. 31.10. | 16 Uhr & 18 Uhr
PARKSIDE STUDIOS Offenbach

Do. 4.11.|  20 Uhr
Fr. 5.11. | 18 Uhr & 20 Uhr
Sa. 6.11. | 18 Uhr & 20 Uhr - Small Talk jeweils im Anschluss
KunstHaus Wiesbaden

 

Dauer: 40 Min.

Das portugiesische Künstlerduo Jonas & Lander zeigt mit Coin Operated eine außergewöhnliche Mensch-Pferd-Performance. Die Besucher*innen sind bei dieser interaktiven Installation eingeladen, sich mittels Münzen Aktionen zu erkaufen und zwei Rodeomaschinen in Galopp zu bringen, auf denen die beiden Performer Jonas Lopes und Lander Patrick liegen. Im Verlauf der Aktionen wird die intrinsische Beziehung zwischen Tierunterwerfung, Handel und Geld erforscht. Die Münze dient dabei als Hebel, der die Erzählungen jedes Pferdes aufdeckt. Die Szene kommuniziert klar: Jonas & Lander werden sich nicht bewegen, solange die Zuschauer*innen die Pferde nicht galoppieren lassen.

Künstlerische Leitung, Choreografie und Performance: Jonas Lopes and Lander Patrick
Technische Unterstützung: Joana Mário
Sound Design: Lander Patrick
Kostüm: Jonas Lopes
Management & Produktion: Patrícia Soares
Production und Internationales Touring: Inês Le Gué
Production House Sinistra Associação Cultural
Coproduction BoCA - Biennial of Contemporary Arts
Artistic Residency Support O Espaço do Tempo, National Coach Museum
Duration 35 – 40 min
Premiere April 19th and 20th 2019 – National Coach Museum, Lisbon


Eine Koproduktion von BoCA Biennial of Contemporary Arts, unterstützt durch eine künstlerische Residenz durch O Espaço do Tempo. Das Gastspiel wird gefördert durch aerowaves – dance across Europe im Rahmen des Programms Creative Europe der Europäischen Union.

Fotos: Dainius Putinas